Start

Offizielle Homepage des FV 1919 Hochstätten

News

SG Alsenztal tritt in Bezirksliga auf der Stelle
SG Alsenztal II mit einem weiteren Dreier

Während die 2. Mannschaft einen verdienten 4:1 Sieg in Weinsheim (Tore 2mal Zinser und 2mal Schmid) heimfuhr, hat sie noch Chancen den 2. Tabellenplatz zu erreichen. Es wäre jedoch vermessen, ein solches Ziel auszugeben und zumal gegen Meddersheim und beim VFR Kirn noch zwei Auswärtsbrocken zu absolvieren sind.

Die Bezirksligamannschaft hat nach furiosem Wiederbeginn nach der Winterpause nun doch die ein oder andere Enttäuschung hinter sich.
Einem Sieg mit guter Mannschaftsleistung in Hackenheim stehen keine Siege gegen Mannschaften auf den letzten 4 Plätzen in der Liga gegenüber.

Nach der 4:3 Niederlage in Birkenfeld (16. Platz) folgten nach dem Sieg in Hackenheim ein glückliches Unentschieden (1:1) in Merxheim (Platz 13) am letzten Mittwoch und eine 3:2 Niederlage gegen die SG Weinsheim, die auf 6 Leistungsträger verzichten mußten und noch keine 48 Stunden vorher noch ein Spiel hatte. Auch bei der SGA fehlte der ein oder andere Akteur, was aber keine Entschuldigung ist, wenn wenig Laufbereitschaft vorhanden ist und in allen Mannschaftsteilen unkonzentriert agiert wurde.

Es gilt den Hebel in den nächsten Spielen umzulegen und wieder als Einheit auf dem Platz zustehen, die mit Gier und unbändigen Willen die Gegner bearbeitet.

Das kann schon am Mittwoch, den 18.4. um 19.15 Uhr in Alsenz gegen den Aufstiegsanwärter SG Hoppstädten unter Beweis gestellt werden um dann am Samstag, 21.4. um 14.30 Uhr gegen die kleine Eintracht in Hochstätten diese Tugenden erneut zu zeigen.
Gegen beide Gegner setzte es in der Vorrunde 2 Siege.

2. und 3. Mannschaft:
Dienstag, 17.4. um 19.00:
VFL Sponheim II gegen SGA II


Sonntag, 22.4. um 13.00 in Niedermoschel:
SGA III gegen FSV Rehborn II

Anschl. um 15.00 Uhr: SGA II gegen TUS Lauschied

 

News

Jugendfussball:

Wir suchen Nachwuchskicker. Für unsere Nachwuchsmannschaften werden noch Jungs und Mädchen gesucht, die gerne neue Freunde kennenlernen möchten und Spass am Teamsport haben.
Wendet Euch an die folgenden Ansprechpartner. Da erfahrt ihr Alles.

Geburtsjahr 2011 und jünger: Ansprechpartner Tim Klein-Harmeyer (Tel. 017664979571) und Frank Haage (Tel. 01708007916)

Geburtsjahre 2010 und älter. Ansprechpartner Wolfgang Wilbert
(Tel. 016095532409) und Thomas Czasch (Tel. 015120118338)

SG Alsenztal erneut unbesiegt am Wochenende
 
Die Bezirksligamannschaft der Spielgemeinschaft besiegte durch ein Lastminute-tor von Edu Wiese den Tabellennachbarn aus Langenlonsheim mit 2:1 und setzte sich damit etwas vom Tabellenende ab.
Danach sah es aber lange nicht aus. Die Gäste bestrittet die 1. Halbzeit durch permanentes Anlauf sehr aggressiv und gingen verdient nach einer Ecke mit 1:0 in Führung. Die SGA fand kaum ins Spiel und kreierte keine nennenswerte Torchance. Die Gäste hätten die Führung ausbauen können, jedoch konnte 2 mal mit Glück und Geschick der Ball von der Torlinie gekratzt werden. 
Somit war man noch gut bedient.
 
In Halbzeit konnte die SGA das Spiel offener gestalten, das Gästepressing lies nach. Nach dem ersten vernünftigen Spielzug gelang Philipp Schneider das 1:1. Alle hatten sich mit dem Remis abgefunden und die SGA hätte damit auch gut leben können. 
Doch man muß auch mal Glück haben. Ein Freistoss aus dem rechten Halbfeld zielte Denis Schulte auf den 2. Pfosten wo Edu Wiese zum vielumjubelten Siegtor einköpfte. 
 
Weiter gehts am Sonntag, den 3.12. um 14.30 Uhr beim FC Merxheim. Man erinnere sich an das omminöse 4:4 mit einer 3 Toreführung, die aus der Hand gegeben wurde und und man zum Schluß noch zum Ausgleich kam.
 
 
Die 3. Mannschaft überzeugte mit mannschaftlicher Geschlossenheit gegen die Spitzenmannschaft  der SG Disibodenberg II und erkämpfte sich einen verdienten 4:3 Sieg. Die Torschützen waren Simon Pum, Jochen Ley und 2mal Christian Heller.
Am Sonntag um 12.30 Uhr beim Spitzenreiter VFL Sponheim II gehts weiter.
 
 
Im Topspiel der B-Klasse West zwischen der SGA II und der Reserve der SG Meisenheim begann die Heimmannschaft wie die Feuerwehr und ging durch 2 schnelle Tor in der Anfangsphase durch Ralf Guckeisen und Martin Landfried verdient mit 2:0 in Führung. 
Die Gäste konnten jedoch noch vor der Halbzeit den Anschluß erzielen, nachdem sie immer besser ins Spiel kamen. 
Die 2. Halbzeit war gekennzeichnet durch eine etwas optisch überlegene Meisenheimer Mannschaft. Die Chancen auf weitere Tore hatte zunächst die SGA. Jedoch konnten gefühlt fünf 100prozentige Cgancen teilweise aus kurzer Distanz nicht verwertet werden. So kam es wie es kommen mußte: Die Gäste erzielten den Ausgleich und freuten sich nach dem Schlußpfiff wie die Kinder, weil sie damit nicht mehr gerechnet hatten. 
 
Unsere Sponsoren